2017 wird ein entscheidendes Jahr für die Zuckerindustrie

2017 wird ein entscheidendes Jahr für die Zuckerindustrie in Europa sein. Ab 1. Oktober wird die Obergrenze der jährlichen Zucker-Produktion entfallen, die seit 1968 auf 13,5 Mrd. Tonnen pro Jahr gesetzt war. Mit dem Wegfall dieser Grenze entfällt auch der Mindestpreis von 404 Euro je Tonne weißen raffinierten Zuckers und von 25 Euro je Tonne Zuckerrüben. Die Öffnung des Zuckermarktes könnte einen Preisverfall bewirken, wie im Fall von Milch. Die europäische Zuckerindustrie ist bereits unter starkem Druck und 40% der Zuckerfabriken haben in den letzten Jahren bereits geschlossen, trotz eines signifikanten Anstiegs der Nachfrage in Asien, im Mittleren Orient und in Afrika. Frankreich ist der größte europäische Hersteller dank der Unternehmen Tereos (Beghin Say, la Perruche), Cristal Union (Daddy) und Saint-Louis, und diese Konzerne werden möglicherweise ihre Produktion um 10 – 15% erhöhen, um die Produktionskosten zu verringern. (Quelle: Les Echos)