Actelion widerspricht Gerüchten zum Interesse an Basilea

Das schweizer Unternehmen Actelion widerspricht Gerüchten um die mögliche Akquisition von Basilea. Das berichtet die schweizer Finanz und Wirtschaft in einem Interview des CEO von Actelion, Jean-Paul Clozel, der bestätigt, dass die Akquisition von Basilea für sein Unternehmen keinen Sinn macht. Clozet hat zumindest bestätigt, dass Actelion mögliche Akquisitionstargets bewertet. (Quelle: Finanz und Wirtschaft)