Asthma, Hinweise zum Nutzen von Vitamin D in The Lancet Respiratory Medicine

In der Zeitschrift The Lancet Respiratory Medicine wurden die Ergebnisse einer Forschung der Queen Mary University of London veröffentlicht, die zeigen, wie die orale Einnahme von Vitamin D zusammen mit einer Standardtherapie zur Kontrolle von Asthma in der Lage ist, das Risiko von asthmatischen Anfällen zu halbieren, welche sonst die Einnahme von systemischen Kortikosteroiden benötigen. Die Studie basiert auf einer Analyse der Ergebnisse von sieben randomisierten und kontrollierten Versuche bei insgesamt 955 Patienten. Die in Betracht gezogenen Studien haben die Nutzung der Integration mit Vitamin D bei dieser Krankheit getestet und die Forscher erkannten eine Reduzierung der Prozentzahl von Anfällen, welche die Einnahme systemischer Kortikosteroide erfordern, um 30%, sowie eine Reduzierung um 50% beim Risiko von Attacken, die einen Notfalleingriff oder einen Krankenhausaufenthalt nach sich ziehen. Die neuen Daten vervollständigen die Ergebnisse, die schon zuvor in anderen Studien gesammelt wurden, um die Tatsache, dass Vitamin D in der Lage ist, eine Immunabwehr zu stärken. (Quelle: The Lancet Respiratory Medicine)