AstraZeneca gründet Viela Bio, ein neues Unternehmen mit 6 experimentellen Medikamenten und einem Kapital von $250 Mio.

Der Forschungsteil von AstraZeneca, MedImmune, hat einen neuen spin-off kreiert, dessen Assets 6 Forschungsprogramme für ebensoviele experimentelle Therapien für die Behandlung von Autoimmunkrankheiten sind. Der neue spin-off heißt Viela Bio und besitzt zu Beginn ein Kapital von $250 Mio.. Die Finanzierung erfolgt durch 6 Dimensions Capital, Boyu Capital und Hillhouse Capital. AstraZeneca ist der wichtigste Shareholder, auch wenn er nicht die absolute Mehrheit hat. Drei der Programme von Viela Bio befinden sich im präklinischen Stadium, während drei weitere in der experimentellen klinischen Phase sind, wie zum Beispiel Inebilizumab, (Phase II) für die seltene Krankheit Neuromyelitis optica (NMO). Der Hauptsitz von Viela ist in Gaithersburg in Maryland und CEO wird Bing Yao, Ex SVP von MedImmune.

(Quelle: AstraZeneca)