AstraZeneca verzögert Veröffentlichung der Versuchsergebnisse Mystic (Lungentumor)

Die britische AstraZeneca hat gestern in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die Veröffentlichung der Analyse des klinischen Versuchs Mystic auf die zweite Jahreshälfte verschoben wird. Mystic wurde mit dem Immuntherapeutikum Imfinzi vs Imfinzi mit tremelimumab vs Chemotherapie an Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungentumor getestet. Letzten Juli hatte AstraZeneca die ersten Ergebnisse der Studie veröffentlicht, die unter den Erwartungen lagen; dies hatte innerhalb weniger Stunden zum Verlust von GBP10 Mrd. Kapitalisierung bei AstraZeneca geführt. Luntentumor ist der häufigste Tumor weltweit und betrifft jedes Jahr Millionen von Personen; die Forschung an einer Immuntherapie erfolgt bei vielen Pharmakonzernen: AstraZeneca, Merck & Co., Roche und Bristol-Myers Squibb.

(Quelle: AstraZeneca)