Auch GSK verzichtet auf Akquisition der Division Consumer Health von Pfizer

GlaxoSmithKline hat heute Morgen eine sehr kurze Pressemitteilung veröffentlicht, in der das Unternehmen darüber informiert, den Prozess der Übernahme der Division Consumer Health von Pfizer abgebrochen zu haben. Der CEO des Konzerns, Emma Walmsley, erklärte, dass GSK weiter andere Möglichkeiten bewertet, die in ihre Strategie passen und nicht die finanzielle Stärke des britischen Unternehmens belasten. Die Investoren haben positiv auf die Nachricht reagiert und der Aktienkurs (London) stieg innerhalb weniger Minuten um mehr als 3%. Gestern hatte der Rivale Reckitt Benckiser ebenfalls erklärt, die Akquisition incht weiter zu verfolgen und ließ GSK somit als einzigen wichtigen Bieter für die Division von Pfizer.

(Quelle: GSK)