BASF bringt Produkt für nicht alkoholische Steatohepatitis

Wer glaubt, dass BASF nur ein Hersteller von Chemieprodukten für die Industrie, täuscht sich: BASF Corp. (US-Tochter der BASF) hat die Markteinführung von Hepaxa bekanntgegeben, einem Produkt für die Behandlung von NAFLD (Non-Alcoholic Fatty Liver Disease), worunter Millionen von Patienten leiden. Hepaxa beinhaltet als Wirkstoffe Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA); beide Moleküle werden schon einzeln von dem Konzern aus Ludwigshafen vermarktet.
(Quelle: BASF)