BASF schließt ihre größte Akquisition ab

Die BASF hat vor wenigen Tagen ihre größte jemals durchgeführte Akquisition abgeschlossen; am Freitag wurde bekanntgegeben, erfolgreich die Verhandlungen zur Übernahme eines großen Teils des Saatgut-Geschäfts von Bayer für €5,9 Mrd., entsprechend 15x EBITDA, abgeschlossen zu haben. Die übernommene Division hat im letzten Jahr einen Umsatz von etwa €1,3 Mrd. bei einem operativen Gewinn von €385 Mio. erwirtschaftet. Mit diesem Schritt sichert der CEO Kurt Bock der BASF eine führende Marktposition im Saatgutbereich, in dem BASF noch nicht aktiv war. Der Vertrag entstand durch die Notwendigkeit von Bayer, seine Marktanteile in diesem Bereich zu reduzieren, nach der Übernahme von Monsanto, denn dieser Deal könnte von den Antitrust-Behörden im Fall einer dominierenden Marktposition gestoppt werden. (Quelle: Börsen Zeitung)