Bayer erwägt feindliche Übernahme von Monsanto

Die deutsche Zeitung Handelsblatt hat heute berichtet, dass Bayer AG eine feindliche Übernahme des US-amerikanischen Konzerns Monsanto in Erwägung ziehe, nachdem dieser das Angebot von Bayer in den letzten Wochen zurückgewiesen hatte. Der CEO Werner Baumann hatte im Juli gesagt, es sei sein erklärtes Ziel, die Akquisition durchzuführen; daher hatte er am 19. Juli bis zu $125 je Aktie geboten, was einer Bewertung von $65 Mrd. entspricht. (Quelle: Handelsblatt)