Bayer profitiert von guter Covestro-Performance aber denkt an Abgabe der Anteile

Der CEO von Bayer, Werner Baumann, hat die Absicht bestätigt, mittelfristig alle Anteile am Unternehmen Covestro abzugeben. Zur Abgabe dieser 64% Anteile an Covestro wäre ein Verkauf an einen Konkurrenten oder ein Angebot an den freien Markt möglich. Covestro hatte seinen Börsengang im Oktober zu einem Preis von €24 je Aktie und steht nun bereits bei $73,5 dank der guten Performance des Chemieunternehmens aus Leverkusen. (Quelle: Reuters)