Biogen zahlt $600 Mio. für die von Pfizer entwickelte Therapie gegen Schizophrenie

Biogen hat gestern bekanntgegeben, von Pfizer die Rechte für die experimentelle Therapie PF-04958242 erworben zu haben, die zur Behandlung einiger Sympthome der Schizophrenie entwickelt worden war. Schizophrenie ist eine Krankheit, unter der mehr als 20 Mio. Personen weltweit leiden. Der Vertrag sieht eine sofortige Zahlung durch Biogen von $75 Mio. vor, gefolgt von weiteren $515 Mio. bei Erreichen bestimmter Meilensteine. Die Parteien haben auch Royalties auf den Umsatz in der Größenordnung von 15% vereinbart. Die Therapie PF-04958242 ist ein Medikament, das der Kategorie der Mediatoren der AMPA-Rezeptoren angehört. Biogen erwartet den Beginn eines Versuchs der Phase-II ab H2 2018. Die Investoren scheinen die Vereinbarung nicht zu befürworten, denn der Aktienkurs von Biogen verlor mehr als 2%, während der von Pfizer mit 0,44% im Minus lag.

(Quelle: Biogen)