Börsengang von AlzChem steht bevor

Die deutsche AlzChem AG hat bekanntgegeben, auf einen IPO an der Frankfurter Börse im nächsten Juni hinzuarbeiten. Die Platzierung an der Börse wird etwa 50% des Unternehmens betreffen und die erzielten Einnahmen werden zur Errichtung der neuen Anlage für CreAMINO am Standort in Trostberg verwendet. Alzchem hat in den ersten neun Monaten des Jahres etwa 250 Mio. Umsatz generiert, mit einem EBITDA von 14,3%. Das Unternehmen beschäftigt 1480 Mitarbeiter und ist im chemischen Bereich NCN mit Produkten aktiv, die die Bandbreite vom Calciumcarbid bis zum Calciumcyanamid umfassen. (Quelle: AlzChem)