Celgene unterschreibt Kooperationsvertrag über $101 Mio. mit Vividion Therapeutics

Vividion Therapeutics hat heute vor Eröffnung der Märkte bekanntgegeben, einen Kooperationsvertrag mit der Biotech-Firma Celgene unterschrieben zu haben. Der Vertrag deckt die Entwicklung neuer Therapien durch Moleküle ab, die die Konzentration von Proteinen verändern, welche bei Entzündungsprozessen und/oder bei der Bildung von Tumoren eine Rolle spielen. Die Forschung wird von Celgene mit einer ersten Zahlung von $101 Mio. an Vividion finanziert. Mit dieser ersten Zahlung sichert sich Celgene auch den Kauf von Vividion-Aktienanteilen. Der Vertrag sieht weiter vor, dass Celgene die globalen Rechte am besten von Vividion entwickelten Kandidaten erhält. Zudem werden Royalties auf den Umsatz des Biotech-Unternehmens aus San Diego fließen.

(Quelle: Vividion)