Clariant wächst weiter und wird immer effizienter

Die schweizer Multinationale Clariant hat im Jahr 2016 ihre Profitabilität (+16%) dank rigider Kostenpolitik des Unternehmens und aufgrund der Umsatzsteigerung bei Chemiespezialitäten verbessert und hat daher eine Erhöhung der Dividenden um 12% vorgeschlagen. Der Umsatz stieg um 2% (währungsbereinigt) auf CHF5,84 Mrd. und das EBITDA stieg von 14,7% auf 15,2%. Die beiden Divisionen Care Chemicals und Plastics and Coatings stiegen am meisten, mit +5% beziehungsweise +4%. Der Sektor Oil and Gas hat hingegen nicht positiv beigetragen, wurde aber unterstützt durch die Akquisition von Kel-Tech eX-Chem im letzten Jahr. Bei Bekanntgabe der Ergebnisse erklärte der CEO des Konzerns, Hariolf Kottmann, keine Dringlichkeit für neue Akquisitionen spürt, da die Preise zur Zeit zu hoch sind, auch wenn Clariant den NAFTA-Markt weiter sondiert, insbesondere für die Division Care Chemicals. (Quelle: Börse Zeitung)