Die ersten formalen Angebote für Stada (€3,7 Mrd.)

Zwei verschiedene Private Equity-Konsortien haben ihr Interesse für das deutsche Pharma-Unternehmen Stada gezeigt, und beide bewerten das Unternehmen mit €3,7 Mrd. und somit 58 Euro je Aktie. Ein Konsortium besteht aus den PE Advent International und Permira, während das andere aus Bain Capital und Cinven gebildet wird. Beide haben die Zahlung von Dividenden garantiert und haben sich verpflichtet, die Arbeitsplätze zu sichern und die Wachstumsstrategie voranzutreiben. Es scheint, dass beide Konsortien nicht ausgeschlossen haben, ihre Angebote während der Due Diligence zu verbessern. (Quelle: FT)