Eine Gruppe von Aktionären der Takeda stimmt gegen die Akquisition über $62 Mrd. von Shire

Der Gründer von Takeda Pharmaceutical, Kazu Takedahas, ist gegen die Übernahme von Shire und versucht gemeinsam mit einer Gruppe kleiner Investoren die Akquisition zu blockieren, die seiner Meinuing nach katastrophale Auswirkungen auf Takeda hätte.
Die Investorengruppe, die gegen den Deal ist, besteht aus Kazu Takedahas und den Repräsentanten von 130 Familien, die ihre Gruppe „Thinking about Takeda’s Bright Future“ (TTBF) genannt haben. Die Aktionäre dieser Gruppe (die eine Aktienminderheit darstellt) sind überzeugt, dass die Akquisition von Shire zu einem Verlust der Identität des Unternehmens führt und sie sind sicher, dass der Kaufpreis von $62 Mrd., entsprechend GBP 49 je Aktie (64% Premium) zu hoch sei.
(Quelle: The Sunday Times)