Enttäuschende klinische Ergebnisse für Imfinzi für die Behandlung von Lungentumoren in fortgeschrittenem Stadium

Heute vor Eröffnung der europäischen Märkte hat AstraZeneca die finalen Ergebnisse des Klinischen Versuchs der Phase-III Mystic veröffentlicht.

Im letzten Jahr hatte der Konzern unter der Führung von Pascal Soriot die vorläufigen Ergebnisse des Versuchs Mystic veröffentlicht, die damals noch lief und diese hatten gezeigt, dass die experimentelle Therapie Imfinzi nicht die Endpunkte erreicht hatte, was zu einem sofortigen Verlust beim Aktienkurs geführt hatte.

Direkt nach der Veröffentlichung der Teilergebnisse hatte Pascal Soriot die Investoren und Analysten dazu eingeladen, sich zu gedulden und ein Urteil über Imfinzi erst nach den finalen klinischen Ergebnissen zu fällen. Leider bestätigen die heute veröffentlichten Ergebnisse, dass Imfinzi nicht ein besseres Überleben für die Patienten mit Lungentumoren des Stadiums 4 garantiert.

Das Immuntherapeutikum Imfinzi ist schon für die Behandlung von Lungentumoren im Anfangsstadium zugelassen.

Der Aktienkurs von AstraZeneca verlor gestern fast 5%.

(Quelle: AstraZeneca)