Europäische Wettbewerbsbehörde akzeptiert Vertrag über $66 Mrd. Bayer-Monsanto

Bayer hat die Genehmigung zur Übernahme im Wert von $66 Mrd. von Monsanto von der Europäischen Antitrust-Behörde erhalten. Die Genehmigung steht unter der Bedingung der Abgabe eines Teils der Assets (Saatgut und Herbizide) an den Rivalen BASF. Zudem hat Bayer der Europäischen Kommission garantiert, dass Bayer an BASF das Portfolio der Produkte zum “digital farming” lizenzieren wird. Insgesamt liegt der Wert der Bayer verordneten Abgaben bei über €6 Mrd.. BASF hatte schon akzeptiert, von Bayer einige Produkte des Portfolios Seeds für €5,9 Mrd. zu übernehmen und ebenso, auch die Division Vegetable Seeds für €1,5 Mrd. zu akquirieren.

(Quelle: Bayer)