Fasten tut gut und reduziert Diabetes

Zwei wichtige, kürzlich erschienene Artikel berichten erneut über die Theorie, nach welcher eine kalorienarme Diät sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Die angesehene Fachzeitschrift Science Translational Medicine hat eine Studie von Dr Min Wei und Walter Longo des Longevity Institute der University of Southern California veröffentlicht, in der gezeigt wird, dass eine kalorienarme Diät mit geringer Zufuhr von Zuckern und Proteinen, aber hohem Anteil ungesättigter Fette, zu einer Gewichtsreduktion und Senkung des Blutdrucks führt. Dasselbe Team hat in der Zeitschrift Cell die Ergebnisse eines Experiments an Meerschweinchen berichtet, die zeigen, dass die Meerschweinchen mit wenigen kalorienarmer Kost besser und länger leben, als die mit normaler Ernährung. Es scheint zudem so, dass bei Meerschweinchen mit Diabetes die kalorienarme Ernährung Prozesse der Reparatur und Reprogrammierung von Pankreaszellen mit anschließendem Rebalancing der Insulinproduktion induziert. (Quelle: Cell und Science Translational Medicine)