FDA, Anwendungsgebiet von Daklinza erweitert

Bristol-Myers Squibb Company hat bekanntgegeben, dass Daklinza (Daclatasvir, 60 mg) von der FDA in Verbindung mit Sofosbuvir (mit und ohne Ribavirin) für die Behandlung von Patienten mit Hepatitis C-Virusinfektion des Genotyps 1 und 3 zugelassen wurde. Die Erweiterung des Anwendungsgebietes von Daklinza betrifft auch drei besonders schwierig zu behandelnde Typen von Patienten, nämlich die mit einer HIV-Zusatzinfektion, fortgeschrittener Zirrhose oder einem Rückfall von HVC nach einer Lebertransplantation.
(Quelle: Business Wire)