FDA-Zulassung für Ajovy (Migräne) von Teva

Teva Pharmaceutical hat gestern darüber informiert, dass die FDA Ajovy (fremanezumab) für die Vorbeugung von Migräne zugelassen hat. Ajovy ist ein monoklonaler Antikärper Anti-Peptid mit Korrelation zum Calcitonin-Gen (CGRP), zur Vorbeugung von episodischer oder chronischer Migräne bei Erwachsenen. Fremanezumab ist ein Medikament zur quartalsweisen oder monatlichen Injektion. Die Nachricht hat den Markt überrascht, weil vor wenigen Tagen die Credit Suisse einen Report veröffentlicht hatte, in welchem sie es als unwahrscheinlich erachtete, dass die Zulassung von Ajovy erfolge. Der Aktienkurs (Wall Street) reagierte positiv und stieg um 2,88% während des Handelstages und 6% im nachbörslichen Handel. Aiovy wird auf den amerikanischen Markt für $575 je monatliche Behandlung und für $1.725 für die Quartals-Dosierung gebracht und kann nach Aussage der Beratungsfirma EvaluatePharma im Jahr 2022 einen Umsatz von $1 Mrd. jährlich erzielen.