Fujifilm wieder aktiv im Biotech-Sektor: Übernahme von zwei Unternehmen für $800 Mio.

Fujifilm hat bei Schließung der Märkte bekanntgegeben, für etwa $800 Mio. zwei Unternehmen übernommen zu haben, die auf Zellkulturen spezialisiert sind und zur japanischen Holding JXTG gehören. Es handelt sich um das kalifornische Unternehmen Irvine Scientific (ISUS) und die japanische IS Japan (ISJ); beide werden in die Einheit Fujifilm Fujifilm Diosynth Biotechnologies eingegliedert und beide sind Zulieferer von Biotech-Unternehmen mit Zellkulturen zur Züchtung von Zellen und für Zelltherapien. Die Firmen passen sehr gut zueinander, da Irvine Scientific fast ausschließlich in USA und Europa aktiv ist, während IS Japan ausschließlich den asiatischen Markt beliefert. Fujufilm ist schon im Sektor der regenerativen Medizin aktiv, der auch die Entwicklung von Zellkulturen und Antikörper einschließt, und besitzt eine gute Position mit einem Umsatz im Jahr 2017 von J¥432,5 Mrd. ($4,1 Mrd.).

(Quelle: Fujifilm)