Fusion über $112 Mrd. zwischen Sinochem und ChemChina ausgeschlossen

Sinochem hat durch seinen CEO Pläne zur Fusion mit dem Konkurrenten ChemChina ausgeschlossen und so die Gerüchte beendet, die über laufende Verhandlungen der Unternehmensleitung der beiden chinesischen Konzerne mit stattlichen Anteilen berichteten. Eine mögliche Fusion hätte vielleicht die Akquisition von Syngenta durch ChemChina ($44 Mrd.) in Gefahr gebracht. Diese Übernahme wurde soeben durch das Committee on Foreign Investment (CFIUS) genehmigt und eine Veränderung der Shareholder-Struktur hätte eine neue Genehmigungsanfrage für den Deal nach sich gezogen. In China sind derzeit viele Merger staatlicher Unternehmen zu verzeichnen, zum Beispiel hat Cofco Chinatex übernommen und China National Cotton Reserves Corp. hat mit China Grain Reserves Corp. (Sinograin) fusioniert und dadurch einen Konzern von $213 Mrd. gebildet. (Quelle: FT)