Gilead zeigt erste Ergebnisse der Kooperation mit Beth Israel zur Behandlung von HIV

Das kalifornische Biotech-Unternehmen Gilead hat gestern die Ergebnisse einer präklinischen Studie zusammen mit dem Beth Israel Deaconess Medical Center veröffentlicht, zur Bewertung der Kombination TLR7 (Rezeptor 7-Antagonist) mit PGT121 zur Behandlung von HIV. Der Test wurde an Rhesusaffen durchgeführt und hat gezeigt, dass 45% der mit GS-9620 und PGT121 behandelten Tiere positiv auf die Therapie reagiert hat. Dabei wurde der HIV-Virus komplett besiegt. Die Forschung wurde teilweise von der Bill & Melinda Gates Foundation und dem National Institute of Allergy and Infectious Diseases finanziert.

(Quelle: Gilead)