Gute Ergebnisse von Akzo Nobel (FY2015) aber beunruhigende Erwartung für 2016

Der Aktienkurs der holländischen Akzo Nobel verlor gestern 1% bei der Bekanntgabe der Finanzergebnisse (FY2015) und der Erwartungen für 2016. Der Umsatz des Konzerns lag 2015 bei €14,86 Mrd. und in allen drei Divisionen (decorative paints, performance coatings und specialty chemicals) höher als im Vorjahr, auch dank des hohen Währungseffektes. Der Nettogewinn 2015 betrug €979 Mio. und damit um 21% unter dem Vorjahr. Der CEO des Konzerns, Ton Büchner, erklärte, dass der Rückgang hauptsächlich durch die Kosten für die aktuelle Restrukturierung bedingt ist. Die Investoren hat besonders die Erwartung für 2016 beunruhigt, die von einer Stagnation aufgrund der Marktbedingungen in Brasilien, Russland und China ausgeht.(Quelle: Akzo Nobel)