IPO von Siemens Healthineers (€4,65 Mrd.) unter den Erwartungen

Der Siemens-Konzern hat am Sonntagabend die Zahlen zum IPO der Division Healthcare bekanntgegeben, durch deren Carve out die von Siemens kontrollierte Healthineers entstanden ist. An der Börse in Frankfurt werden 150 Mio. Aktien im Nominalwert zwischen €26 und €31 je Aktie platziert, was einem maximalen Wert des IPO von €4,65 Mrd. entspricht. Siemens hat gestern bestätigt, nur 15% der Aktien an die Börse zu bringen, was bedeutet, dass die Analysten des Konzerns aus München Healthineers mit €31 Mrd. bewerten. Dies ist deutlich weniger, als von den Analysten des Marktes vorhergesagt (mindestens €40 Mrd.). Die Aktien werden zwischen 6. und 15. März angeboten. Der IPO von Healthineers wird der größte IPO der letzten 10 Jahre im deutschen Aktienmarkt sein. Healthineers hat im Jahr 2017 einen Umsatz von €13,8 Mrd. und ein EBITDA von €2,5 Mrd. bzw. 18,1% erwirtschaftet.

(Quelle: Handelsblatt)