Jüngste Entwicklung bei Immunologie

Die wissenschaftliche Zeitschrift Science hat in ihrer letzten Ausgabe einen langen Artikel zur Aktivität der Biotech-Firma Lycera des Gründers Gary Glick veröffentlicht, die auf die Entwicklung von therapeutischen Lösungen für Autoimmun-Krankheiten wie Psoriasis und Morbus Crohn spezialisiert ist. Der Artikel beschreibt zudem die neusten Erkenntnisse im Bereich der Immunologie und insbesondere das bessere Verständnis des Metabolismus der Immunzellen und der Mechanismen, die ihn verändern können. Der Metabolismus scheint für die Entwicklung maßgeblich zu sein, zum Beispiel bei den T-Zellen, die sich bei ATP-Mangel ändern und das Auftreten selbst-induzierter entzündlicher Prozesse bestimmen.  Der Artikel berichtet zudem das Auftreten Multipler Sklerose bei Versuchstieren im Labor durch die Änderung des Metabolismus der Immunzellen mit dem Angriff an der Myelinscheide der Nervenzellen durch das Immunsystem. Lycera bewertet eine Modifikation von Humira (Adalimumab), die in der Lage ist, die Mechanismen des zellulären Metabolismus zu ändern (ATP-Modulator) und dadurch Colitis ulcerosa und Psoriasis zu heilen. Lycera hat auch einen interessanten Antitumor-Kandidat in der Pipeline, den das Unternehmen mit der multinationalen Celgene entwickelt hat und der direkt am Immunsystem agiert.

(Quelle: Science)