Konsolidierung im Bereich Consumer Health

Im Bereich Consumer Health findet zurzeit eine Konsolidierung statt, an der auch Bayer beteiligt ist. Bayer gilt als das Unternehmen mit dem größten Umsatz, nach der Akquisition der Division Consumer Health von Merck & Co. für $14,2 Mrd., einer Transaktion, der die Verschuldung des Unternehmens aus Leverkusen deutlich erhöht hatte. Bayer hatte erhofft, eine Position als Marktführer zu erreichen, aber die Einigung Sanofi- Boehringer Ingelheim, die letzten Mittwoch getroffen wurde, und der zu Beginn des Jahres bekanntgegebene Austausch von Assets zwischen Novartis und GlaxoSmithKline zeigen, dass Bayer mit anderen großen Konzernen konkurriert. Es gibt wenige andere Industrieunternehmen, die nicht zu den big pharma gehören, die aber trotzdem eine starke Marktposition im Bereich Consumer Health besitzen. Darunter befinden sich auch Perrigo und die britische Reckitt Benckiser. Letztere hat kürzlich ihr Interesse an den Consumer Health-Assets von Pfizer bekundet.

(Quelle: FiercePharma)