Lizenzvertrag Menarini/Chugai in Onkologie

Chugai Pharmaceutical und Berlin-Chemie Menarini, vom Menarini-Konzern, haben bekanntgegeben, einen Lizenzvertrag für PA799, einen PI3K-Inhibitor der Klasse I, abgeschlossen zu haben. Es handelt sich um ein Produkt der Chugai, für welches bereits eine Studie in Phase I in Europa für die Bewertung von Tumoren durchgeführt wurde. PA799 zeigt eine hohe Selektivität für diesen Enzym-Typ, neben einem guten Sicherheitsprofil. Nach dem Vertrag wird Chugai dem Menarini-Konzern die Exklusiv-Lizenz für die Produktion, die Entwicklung und die Vermarktung des Medikaments gewähren und erhält sowohl eine sofortige Einmalzahlung und eine weitere Zahlung bei Erreichen bestimmter Meilensteine, wie auch Royalties.
(Quelle: Chugai Pressemitteilung)