Lonza weiht größte Anlage weltweit für Gentherapie ein und stellt 200 Wissenschaftler ein

Die schweizer Lonza hat gestern in Pearland (Texas) die größte Produktionsanlage weltweit für Gen- und Zell-Therapien eingeweiht. Die Anlage hat eine Größe von 250.000 Quadratmeter und wird in Kürze 200 neue Arbeitsplätze schaffen, insbesondere für Wissenschaftler und Ingenieure. Lonza ist seit langer Zeit aktiv im Bereich der Gentherapien als Hersteller für Dritte, mit einem Umsatzvolumen in der Größenordnung von CHF0,5 Mrd. und mit einem EBITDA von 24%, könnte aber bis 2022 auf CHF7,5 Mrd. und 30% EBITDA anwachsen.
(Quelle: Lonza)