Mylan präsentiert Ergebnisse für 2016 – Aktienkurs steigt sofort um 4%

Mylan, das multinationale US-amerikanische Pharmaunternehmen mit Finanzsitz in Holland, hat die Finanzergebnisse des Jahres 2016 veröffentlicht. Diese sind besser, als die Erwartungen der Analysten, worauf der Aktienkurs (NASDAQ) sofort mehr als 7% gewann. Der Blockbuster von Mylan bleibt EpiPen (Anaphylaktischer Schock), aber das Portfolio der Generika dominiert die Bilanz des Unternehmens, wobei die Generika unter einem konstanten Preisverfall leiden. Die wichtigste Region ist Nordamerika und die Umsätze in dieser Region stiegen um 22% im vierten Quartal, aber die am stärksten wachsende Region ist Europa, wo der Umsatz um 50% ($927 Mio.) gestiegen ist. Bei Bekanntgabe der Ergebnisse sprach Mylan auch über das Gesamtjahr 2016 mit einem Umsatz von $12,25 Mrd. und $13,75 Mrd, und einem EPS zwischen $5,15 und $5,55, wohingegen die Analysten $5,33 erwartet hatten. (Quelle: Mylan)