Neue Zulassung in Europa für Keytruda von Merck & Co.

Das Immuntherapeutikum von Merck and Co. Keytruda erhält weitere Zulassungen für neue therapeutische Indikationen. Gestern wurde die Zulassung in Europa für die Anwendung in Kombination mit einer Chemotherapie für die Behandlung von nicht-kleinzelligen Lungentumoren (NSCLC) zugelassen. Keytruda ist der erste Inhibitor der PD-1-Rezeptoren, der für NSCLC allein und in Kombination mit der Chemotherapie zugelassen ist. Die Zulassung wurde aufgrund der guten Ergebnisse des klinischen Versuchs KEYNOTE-189 erteilt, der die Überlegenheit von Keytruda gegenüber Chemotherapie gezeigt hat. Der Aktienkurs von Merck & Co. (Wall Street) stieg um über 20% YTD und erreichte eine Rekord-Kapitalisierung von $184 Mrd..

(Quelle: Merck & Co.)