Novartis übernimmt AveXis für $8,7 Mrd.

Novartis hat die Übernahme von AveXis für $8,7 Mrd. bekanntgegeben und zahlt somit $218 je Aktie, was einem Premium von 88% gegenüber dem Schlusskurs von Freitagabend entspricht ($115,9). AveXis ist spezialisiert auf Gentherapien für die Behandlung von spinaler Muskelatrophie und andere neurologische Krankheiten wie SMA, Rett-Syndrom und genetischer ALS. AveXis hat noch keine Produkte am Markt und das wichtigste Asset ist AVXS-101, welches vor kurzem die Bezeichnung als “Orphan Drug” von der FDA für die Behandlung von SMA und die Bezeichnung “Breakthrough Therapy” und “Fast Track” für SMA des Typs 1 erhalten hat. AveXis hat seinen Sitz in Chicago, wo 220 Mitarbeiter beschäftigt sind. Das Unternehmen hatte im Jahr 2016 einen Verlust von $83 Mio.. Diese Übernahme durch Novartis folgt wenige Monate nach derjenigen von Advanced Accelerator Applications, dem französischen Pharmaunternehmen, das auf den Sektor der Nuklearmedizin fokussiert ist und für welches $3,9 Mrd. bezahlt worden waren.

(Quelle: AveXis)