Patentverletzung bei Praluent, Sanofi und Regeneron legen Beschwerde ein

Sanofi und Regeneron Pharmaceuticals haben bekanntgegeben, zur Entscheidung des District Court des Deleware-Distrikts in USA Beschwerde einzulegen. Die Entscheidung soll die Vermarktung und Produktion von Praluent in den USA verhindern aufgrund von zwei Patenten, die Amgen gehören. Die zwei Unternehmen geben an, dass die Ansprüche von Amgen nicht gerechtfertigt seien und wenden sich auch gegen vorangegangene Entscheidungen zugunsten Amgen. Praluent war das erste Produkt der Klasse der PCSK9-Inhibitoren, das in den USA zugelassen wurde und das einzige, das in verschiedenen Dosierungen verfügbar ist. Seine Auswirkungen auf die kardiovaskuläre Morbidität und Mortalität wurden noch nicht bestimmt. (Quelle: Sanofi Pressemitteilung)