Petrobras gibt Assets ab, um Schulden abzubauen

Das brasilianische Petrochemieunternehmen Petrobras hat bekanntgegeben, einen Teil seiner Anteile von 45,97% an der Firma Guarani SA an die französische Tereos Internacional für $202 Mio. abgegeben zu haben. Guarani ist ein brasilianischer Hersteller von Zucker und Ethanol aus erneuerbaren Quellen. Gleichzeitig hat das brasilianische Unternehmen auch Petroquimica Suaper und Citepe an die mexikanische Alpex für $385 Mio. abgegeben. Suaper e Citepe produzieren Plastik und haben eine Produktionskapazität von 700K mT PTA (Terephthalsäure) und 450k mT Polyethylenterephthalat (PET). Alpek erwirtschaftet Umsätze in Höhe von $5,3 Mrd. und besitzt eine Polystyrol-Anlage in Brasilien. Der Schritt von Petrobras basiert auf der Notwendigkeit, die Höhe der Schulden des Konzerns zu reduzieren, die im Jahr 2015 bei dem 5,3-fachen des EBITDA lag und die auf den 2,5-fachen Wert bis 2018 reduziert werden soll. In den letzten zwei Jahren hat Petrobas Assets im Wert von $13,6 Mrd. abgegeben und will sich in den nächsten zwei Jahren von $21 Mrd. trennen. (Quelle: WSJ)