Pharmasektor wieder Outperformer der Märkte

Evaluate Pharma hat den Verlauf der Aktien großer Pharmakonzerne analysiert und bestätigt, dass Pharma wieder einmal einer der besten Sektoren für Investitionen ist, mit Renditen, die höher sind als in Sektoren mit ähnlicher Dynamik. Das erste halbe Jahr wurde angeführt von Sanofi, Eli Lilly und Bristol Myers Squibb, während AstraZeneca, J&J und GSK am meisten enttäuschten. Unter den Konzernen, die geringfügig kleiner sind, lag die beste Performance bei Novo Nordisk und Valeant. Eli Lilly wuchs um 21%, dank der guten Vorhersage für Solanezumab (Alzheimer). Sanofi’s Aktien stiegen um 17%, insbesondere wegen der guten Entwicklung des mit Regeron entwickelten Medikaments. BMS hat die Investoren mit den Finanzzahlen zu Optivo beeindruckt. AstraZeneca und GSK dagegen verloren 9% bzw. 4% aufgrund des ungehinderten Preisdrucks auf Symbicort und Advair. Bemerkenswert war auch der Aktienkurs von Valeant; die Aktien stiegen auf Basis einer aggressiven M&A-Tätigkeit um 55%. Das enorme organische Wachstum von Novo Nordisk hat die Investoren so sehr überzeugt, dass die Aktien des dänischen Konzerns um 40% in den ersten 6 Monaten des Jahres stiegen. (Quelle: Evaluate Pharma)