Private Equity Carlyle übernimmt für €10,1 Mrd. die Division Specialty Chemicals von AkzoNobel

Die US-amerikanische Private Equity Carlyle hat sich für €10,1 Mrd. (inklusive Schulden) die Division Specialty Chemical von AkzoNobel gesichert und beendet damit den Bieterwettstreit, in den unter anderem auch Apollo Global Management, Hal Investments und das Konsortium um Bain Capital und Advent International beteiligt waren und der mehr als ein Jahr dauerte. Die Division von Akzo Nobel erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von €5 Mrd. und besteht aus 5 Business Units, die vor allem Basis-Chemieprodukte herstellt und vermarktet und 10.000 Beschäftigte hat, davon 2.500 in Holland.