Sanofi verklagt Novo Nordisk in U.S.

Gemäß Reuters hat Sanofi eine Klage gegen Novo Nordisk in den USA vorgebracht und klagt das Unternehmen für eine falsche Kommunikation zum Insulin von Sanofi an. Das dänische Unternehmen macht geltend, dass die Sanofi-Produkte nicht mehr für die US-Patienten zur Verfügung stehen. Die Klage wurde am District Court für das District of New Jersey am 23. Dezember eingereicht und fordert, dass Novo Nordisk eine nicht spezifizierte Summe für Schäden zahlt und das Marketing-Paket für sein Produkt Tresiba zurückzieht. Insbesondere führe das Marketingmaterial dazu, dass Ärzte anstelle der Produkte Lantus und Toujeo von Sanofi Tresiba verschrieben. Novo Nordisk hat keine diesbezüglichen Verlautbarungen veröffentlicht. (Quelle: Seeking Alpha)