Sehr gute klinische Ergebnisse für Keytruda von Merck & Co (Lungentumor) – Aktienkurs steigt rasant

Merck & Co hat heute vor Eröffnung der Wall Street über die positiven Ergebnisse während des klinischen Tests der Phase-III Keynote-042 an 1274 Patienten mit metastasiertem, nicht kleinzelligem Lungentumor (schuppig und nicht-schuppig) bei Behandlung mit dem Immuntherapeutikum Keytruda (PD-L1-Inhibitor) informiert. Die Ergebnisse zeigen, dass Keytruda die primären Endpunkte zur Lebenserwartung der Patienten im Vergleich zur konventionellen Chemotherapie erreicht hat. Die guten Ergebnisse haben Merck & Co dazu bewogen, den klinischen Test mit dem Ziel fortzusetzen, auch die sekundären Endpunkte zum progression-free survival (PFS) zu erreichen. Bei Merck & Co laufen derzeit mehr als 700 klinische Tests mit Keytruda. Der Aktienkurs reagierte sofort auf die positive Nachricht und stieg um mehr als 3% bei Eröffnung der Märkte.

(Quelle: Merck & Co)