Stada im Zentrum einer M&A-Schlacht

Das deutsche Pharma-Unternehmen Stada hat heute in einer Presseerklärung bestätigt, von der Private Equity-Firma Cinven Partners LLP und einem anderen Unternehmen, dessen Name nicht genannt wurde, angesprochen worden zu sein. Beide Unternehmen haben ein nicht-bindendes Angebot für Stada gemacht, wobei Cinven €56 je Aktie geboten hat, was einem Premium von 13% gegenüber dem Schlusskurs von Freitag entspricht. Der Aktienkurs von Stada (Frankfurt) öffnete heute bei +13% und erreichte eine Marktkapitalisierung von €3,51 Mrd., mit einem P/E di 29. (Quelle: Stada)