Stada präsentiert neue Konzernstrategie

Der Pharmakonzern Stada hat heute erstmalig vor den Investoren die neue Strategie präsentiert, nach der Übernahme durch die PE Bain Capital und Cinven. Gleichzeitig wurden die Finanzergebnisse des Jahres 2017 bekanntgegeben. Die neue Strategie sieht eine Internationalisierung vor, mit dem Eintritt in neue Märkte (vor allem in Asien), für die beiden wichtigsten Produkte, nämlich Grippostat und die Sonnencreme Ladival. In den kommenden drei Jahren werden zudem die Aktivitäten im Bereich der Biosimilare intensiviert und ebenso bei besonderen Produkten wie Inhalatoren. 2018 wird ein wichtigstes Jahr mit einem erwarteten Umsatz von €2,5 Mrd. und einem Gewinn von €230 Mio., was das enttäuschende Ergebnis für 2017 verbessert, welches bei €85 Mio. lag. Im August wird es auch den Wechsel des CEO Claudio Albrecht geben, der die Führung des Konzerns an Peter Goldschmidt abgeben wird. Goldschmidt kommt von Sandoz, wo er die US-Division geführt hatte.

(Quelle: Handelsblatt)