Montag, 23. April 2018 - 10:44
  • it
  • de
  • en
  • fr

Stada

Stada präsentiert neue Konzernstrategie

Der Pharmakonzern Stada hat heute erstmalig vor den Investoren die neue Strategie präsentiert, nach der Übernahme durch die PE Bain Capital und Cinven. Gleichzeitig wurden die Finanzergebnisse des Jahres 2017 bekanntgegeben. Die neue Strategie sieht eine Internationalisierung vor, mit dem…

Nestlé will Consumer Health von Merck KGaA (€4 Mrd.) übernehmen

Die PE Bain und Civen und die schweizer Nestlé bereiten offensichtlich die Akquisition der Einheit Consumer Health von Merck KGaA vor, die die Analysten auf einen Wert von mindestens €4 Mrd. schätzen. Die Deadline für Angebote wurde auf den 15. Dezember…

CEO Claudio Albrecht zeigt neue Strategie für Stada

Die deutsche Wochenzeitung WirtschaftsWoche hat diese Woche ein langes Inverview mit Claudio Albrecht, dem neuen CEO des deutschen Pharmakonzerns Stada, veröffentlicht. Er zeigte sich sofort äußerst kritisch bezüglich des Managements, dem er nachfolgt und welches er als ungeeignet betrachtet, das…

Versuch der Übernahme von Stada durch Private Equity scheint nicht zu Ende

Der Akquisitionsprozess für Stada durch die Private Equity-Unternehmen Bain Capital und Cinven scheint noch nicht beendet. Gestern hat der wichtigste Aktionär des deutschen Konzerns Stada, der amerikanische Fond Elliott Management ($33 Mrd. Investments) erklärt, nur dann dazu bereit zu sein, seinen…

Akquisition über €5,3 Mrd. von Stada erfolgreich

Die Aktionäre des deutschen Generika-Herstellers Stada haben der Akquisition von €5,3 Mrd. durch das Konsortium der Investmentfonds Bain Capital und Cinven zugestimmt. Das Quorum für die Zustimmung der Aktionäre lag bei 63%, welches bereits am 16. Juli erreicht, jedoch erst…

Neues Angebot über €4,1 Mrd. für Stada vom Konsortium Bain & Cinven

Heute Abend kam eine neue Offerte für Stada durch das Konsortium der Private Equity Cinven und Bain Capital. Das Konsortium hat sein vorhergehendes Angebot auf €4,1 Mrd. (66,25€/Aktie) erhöht. Dieses neue Angebot muss nun von der Aktionärsversammlung ratifiziert werden, diesmal…

Revolution im Vorstand von Stada, CEO und CFO verlassen das Unternehmen

Der Aufsichtsrat) des deutschen Pharmakonzerns Stada hat den Rücktritt von CEO Matthias Wiedenfels und des CFO Helmut Kraft angenommen, die das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen. Engelbert Coster Tjeenk Willink, seit vielen Jahren ein Executive des deutschen Unternehmens Boehringer Ingelheim,…

Aktionäre von Stada lehnen Übernahmeabgebot über €4,1 Mrd. ab

Die Aktionärsversammlung von Stada hat das Übernahmeangebot über €4,1 Mrd. durch die Private Equity-Unternehmen Bain Capital und Cinven abgelehnt. Die Zustimmung zum Verkauf hat die festgelegte Mehrheit von 67,5% der Aktien nicht erreicht, was nur 2% über dem erzielten Ergebnis…

Stada an das Konsortium Bain Capital-Cinven für €4,1 Mrd. abgegeben

Die beiden Private Equity-Gesellschaften Bain Capital und Cinven haben die Schlacht um Stada mit einem Angebot über €4,1 Mrd. gewonnen. Das hat heute das Board des deutschen Pharma-Konzerns in einer Pressemitteilung den Shareholdern bekanntgegeben, in welcher das Bord den Shareholdern…

Angebote zur Übernahme von iNova (Valeant) unter den Erwartungen

Valeant Pharmaceuticals, die Muttergesellschaft von iNova, scheint nicht zufrieden mit den drei Angeboten, die sie bisher zur Übernahme der australischen Tochtergesellschaft erhalten hat. Es scheint, dass die Angebote in der Größenordnung von AUD900 Mio. (USD 686,5 Mio.) liegen, einer Summe,…

Letzter Schritt der Schlacht um die Kontrolle bei Stada

Die Schlacht um die Übernahme des deutschen Pharmakonzerns Stada geht zu Ende. Reuters hat heute berichtet, dass bis Freitagabend dem Board von Stada die bindenden Angebote der beiden verbleibenden Bieter zur Übernahme vorgelegt werden. Die Bieter sind ein Private Equity…

Stada lehnt Angebot über €3,7 Mrd. von Private Equity-Konsortium ab

Der Vorstand von Stada hat die Börsenaufsicht in Frankfurt mit einem Kommunique darüber informiert, beide Angebote über €3,7 Mrd. von zwei Private-Equity-Konsortien abgelehnt zu haben. Nach Angabe des Managements von Stada reflektieren die beiden Angebote nicht den realen Wert und…

Die ersten formalen Angebote für Stada (€3,7 Mrd.)

Zwei verschiedene Private Equity-Konsortien haben ihr Interesse für das deutsche Pharma-Unternehmen Stada gezeigt, und beide bewerten das Unternehmen mit €3,7 Mrd. und somit 58 Euro je Aktie. Ein Konsortium besteht aus den PE Advent International und Permira, während das andere…

Fosun Pharmaceutical kurz vor Angebot für Stada

Reuters hat heute berichtet, dass Shanghai Fosun Pharmaceutical kurz davor stehe, ein Angebot für Stada zu machen, und dieses Angebot könnte gemeinsam mit dem Fond CVC erfolgen. Fosun Pharma, das zum Konzern Fosun International gehört, welcher eine Marktkapitalisierung von mehr…

Nun sind vier Private Equity-Unternehmen an Stada interessiert

Reuters hat berichtet, dass die beiden Private Equity-Unternehmen Advent und Permira bereit seien, ihr Angebot für das deutsche Pharmaunternehmen Stada zu unterbreiten, das mit etwa €4,8 Mrd. bewertet wird. Zuvor war das Gerücht im Umlauf, dass die Private Equity Bain…

Drittes Unternehmen interessiert an Stada

Stada hat mit einer Pressemitteilung erklärt, ein neues Nichtbindendes Angebot erhalten zu haben, ohne jedoch den Namen des möglichen Käufers zu nennen. Das deutsche Unternehmen erklärte zudem, dass das neue Angebot bei etwa €58,00 je Aktie liegt, was einer Bewertung…

Stada im Zentrum einer M&A-Schlacht

Das deutsche Pharma-Unternehmen Stada hat heute in einer Presseerklärung bestätigt, von der Private Equity-Firma Cinven Partners LLP und einem anderen Unternehmen, dessen Name nicht genannt wurde, angesprochen worden zu sein. Beide Unternehmen haben ein nicht-bindendes Angebot für Stada gemacht, wobei…

Stada und Mundipharma interessiert an iNova

Die deutsche STADA Arzneimittel AG und Mundipharma International befinden sich unter den Bietern für die australische iNova, die zum Valeant-Konzern gehört. Dies berichtet die australische Wochenzeitung Australian Financial Review, die zudem berichtete, dass GSK nicht mehr an der Akquisition interessiert…

Stada im Fokus von Mylan und Novartis

Es scheint, dass das deutsche Pharmaunternehmen Stada Arzneimittel im Fokus von Novartis und Mylan ist. Die Gerüchte kommen aus London und sprechen von einer Defensivstrategie gegen die Akquisition, die von der Bank Goldman Sachs entwickelt wurde. Goldman Sachs hatte den…

Akquisition von Stada in UK

Der deutsche Pharmakonzern Stada erweitert sein Produktportfolio mit der Akquisition des britischen Herstellers von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln Natures Aid. Natures Aid hat seinen Hauptsitz in Preston (Manchester) und beschäftigt etwa 60 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat im letzten Jahr einen Umsatz…

AOC gewinnt Kampf bei Stada

Nach einer 13-stündigen Hauptversammlung wurde am Freitag die Trennung von Martin Abend, dem Präsident des Aufsichtsrates des deutschen Pharmaunternehmens Stada beschlossen. Der Vertreter der Investors und Aktionärs Active Ownership Partners (AOC), Carl Ferdinand Oetker, wird den Posten übernehmen. Bei dieser…

CVC interessiert an Stada

Das deutsche Unternehmen Stada Arzneimittel AG scheint die Abgabe der Firma an den Fond CVC Capital Partners zu verhandeln. Nach Gerüchten im Markt sei die Firma mit etwa €3,7 Mrd. bewertet. Die Investoren reagierten sofort und der Aktienkurs stieg um…

Abgabe von Laboratoire Lero

Laboratoire Lero, der französische Hersteller von Lebensmittelintegratoren mit €71 Mio. Umsatz, wurde vom Eigentümer Stada an Domes Pharma abgegeben; ein Unternehmen, das im Bereich Animal Health aktiv ist. (Quelle: Capital Finance)

Die Strategie von Stada

Der deutsche Pharmakonzern Stada, plant eine Akquisition, um sein Portfolio von nicht-generischen Produkten zu erweitern. Dies erklärte der CFO, Helmut Kraft, in einem langen Interview, in welchem er auch bestätigte, dass die Entwicklung von Marken-Produkten im Fokus von Stada stehe….