Teva: News und Meldungen - GoINPHARMA
Sonntag, 18. November 2018 - 21:48

Teva

Hervorragendes Quartal für Teva – Aktienkurs steigt

Teva Pharmaceutical hat heute die Ergebnisse des dritten Quartals des Jahres gezeigt, welche wesentlich besser sind, als von den Analysten erwartet. Das Management hat daher die Planzahlen für das Gesamtjahr erhöht. Der Konzern aus Israel schreibt zwar noch Verluste ($-247…

Brasilianische EMS interessiert an Übernahme der Medis von Teva

Die brasilianische Tageszeitung O Estado de Sao Paolo hat heute berichtet, dass der lokale Hersteller von Generika EMS interessiert an einer Übernahme der der Generika-produzierenden Division Medis von Teva sei, mit Sitz in Island. Nach den Autoren des Artikels sei…

Teva will Generikum von Cialis in USA auf den Markt bringen

Der israelische Pharmakonzern Teva Pharmaceutical hat angekündigt, kurz vor der Markteinführung in den USA für das Generikum von Cialis (Tadalafil) Tabs von 2,5 mg, 5 mg, 10 mg und 20 mg für die Behandlung von erektiler Dysfunktion und benigne Prostatahyperplasie…

Neue Therapien gegen Migräne-Attacken auf dem Markt

Am Freitag hat das US-amerikanische Unternehmen Eli Lilly & Co. erklärt, die Empfehlung der EMA zur Vermarktung des monoklonalen Antikörpers Emgality (Galcanezumab) erhalten zu haben. Emgality ist schon (bedingt) in den USA durch die FDA zugelassen und ist eine Therapie,…

Abgabe von Medis durch Teva ($500 Mio.) steht bevor

Reuters hat berichtet, dass das Interesse durch Private Equity-Unternehmen an der Division von Teva Medis wächst, welche Generika für Dritte entwickelt und seinen Hauptsitz in Island hat. Gemäß Report könnte Teva bald die ersten Angebote erhalten, die vielleicht in der…

FDA-Zulassung für Ajovy (Migräne) von Teva

Teva Pharmaceutical hat gestern darüber informiert, dass die FDA Ajovy (fremanezumab) für die Vorbeugung von Migräne zugelassen hat. Ajovy ist ein monoklonaler Antikärper Anti-Peptid mit Korrelation zum Calcitonin-Gen (CGRP), zur Vorbeugung von episodischer oder chronischer Migräne bei Erwachsenen. Fremanezumab ist…

FDA lässt das von Teva entwickelte EpiPen-Generikum zu – Aktien steigen

Die FDA hat gestern das Generikum zu Mylan’s EpiPen zugelassen, welches von Teva Pharmaceuticals entwickelt wurde. EpiPen ist eine Epinephrin-Fertigspritze, die im Fall eines anaphylaktischen Schocks verabreicht wird. Es ist ein Blockbuster im Wert von $1,5 Mrd.. Mylan’s Preispolitik führte…

Perrigo verschiebt Markteintritt für Generikum für ProAir von Teva

Perrigo hat bekanntgegeben, eine Absage von Seiten der amerikanischen Behörde für die Generikum-Version des Inhalators gegen Asthma ProAir von Teva zu erwarten und geht daher nicht von einem Markteintritt des Produktes im vierten Quartal 2018 aus, wie ursprünglich avisiert. Das…

CFO von Teva erläutert kurzfristige Finanztargets des Konzerns

Der israelische Pharmakonzern Teva hat die Finanzergebnisse der ersten drei Monate des Jahres präsentiert, die positiv überrascht haben, denn die Investoren hatten ein schlechteres Quartalsergebnis erwartet. Insbesondere war positiv, dass der neue CEO Kare Schultz die Versprechen zur Kostensenkung eingehalten…

Restrukturierung mit Personalabbau in USA für Teva

Das Kansas City Business Journal hat berichtet, dass Teva in Verhandlung mit der Biotech-Firma aus Orlando (Florida) AssistRX für die Abgabe der Einheit Overland Park Patient Services & Solutions stehe. Diese Einheit beschäftigt 200 Mitarbeiter und unterstützt Patienten mit Parkinson und…

Endlich gute Nachrichtgen zu Teva: Generikum von Lialda auf den Markt gebracht

Endlich gute Nachrichten für Teva: der israelische Pharmakonzern hat das Generikum von Lialda (Mesalazin) 1,2 Gramm auf den US-amerikanischen Markt gebracht. Mesalazin ist für die Behandlung von Colitis ulcerosa geeignet, eine Krankheit, unter der mehr als eine Million US-Amerikaner leiden und…

CFO von Teva beschreibt Rationalisierungs-Programm des Konzerns

Der CFO von Teva Pharmaceuticals, Michael McClellan, informierte die Investoren beim von Cowen & Co. in Boston organisierten Jahrestreffen darüber, dass der Konzern plane, seinen Plan NTE zu unterbrechen, den der ehemalige CEO Jeremy Levin ins Leben gerufen hatte, und…

Teva und Merck KGaA im Vergleich

Die israelische Globes hat gestern einen Artikel veröffentlicht, in welchem sie die Strategie von Merck KGaA und Teva vergleicht. Die Analyse startet im Jahr 2012, als Merck Serono (von Merck kontrolliert) das Forschungszentrum für Onkologie in Genf schloss und 580…

Novartis bewertet Abgabe von Teilen von Sandoz USA ($2-3 Mrd.)

Novartis scheint vorzuhaben, einen Teil der Aktivitäten in den USA von Sandoz für eine Gesamtsumme von etwa $2-3 Mrd. abzugeben. Unter den abzugebenden Bereichen ist die Dermatologie, die einen Wert von mindestens $1,5 Mrd. besitzt, aber es gibt noch andere,…

Teva bringt Generikum von Viagra auf den US-Markt

Viagra hatte die FDA-Zulassung im Jahr 1998 erhalten und seitdem weltweit Milliarden von Dollar für Pfizer erwirtschaftet. Im Zeitraum 2003-2014 lag der kumulierte Umsatz für Viagra bei $21,975 Mrd., was im Durchschnitt $1,83 Mrd. im Jahr entspricht. In Amerika, dem…

Neue Gerüchte zu massiven Entlassungen bei Teva

Neue Gerüchte zu Teva, wo angeblich 10,000 Mitarbeiter in den nächsten zwei Jahren entlassen werden sollen. Dies würde eine Kostenreduktion um etwa $1,5 Mrd. erzielen. Teva beschäftigt 57.000 Mitarbeiter weltweit, davon 24.000 in Europa und 6.800 in Israel. Der neue…

Teva will Medis abgeben

Der Aktienkurs von Teva (Wall Street) stieg um über 5% bei Eröffnung des Handels, nach Bekanntwerden der Nachricht, dass Teva die von ihr kontrollierte isländische Medis abgegeben will. Teva soll die Citibank mit der Abgabe von Medis bis Ende Q1…

Neue Entlassungswelle bei Teva

Teva wird weitere 1.000 Mitarbeiter in Israel entlassen, wo das Unternehmen derzeit 6.860 Personen beschäftigt. Ein nicht-israelischer CEO war nötig, um diese drastische Maßnahme in Israel durchzuführen, und es scheint nun die wichtigste Aktion des neuen Chevs von Teva Kare…

Weiter schwere Zeiten für Teva: auch drittes Quartal enttäuschend

Teva Pharmaceuticals hat heute die Finanzergebnisse des dritten Quartals veröffentlicht, die deutlich unter den Erwartungen blieben. Die Investoren wendeten sich sofort von der Aktie ab, die mehr als 19% bei Eröffnung der Börse (Wall Street) verlor. Die Umsätze des Unternehmens…

Optimismus zur Zukunft von Teva trotz jüngster Schwierigkeiten

Der Aktionär und Ex Executive von Teva Chaim Hurvitz hat ein Interview gegeben, in welchem er sich zur Zukunft des Konzerns positiv äußerte. Nach Hurvitz sind die Schulden von $35 Mrd. durch die Akquisition von Actavis handhabbar, weil die Banken…