Tesaro von großen Pharmaunternehmen umworben

Reuters hat berichtet, dass das US-amerikanische Biotech-Unternehmen Tesaro mit Sitz in Waltham (Massachussets) derzeit Angebote und Interessensbekundungen zur Übernahme bewerte. Das wichtigste Asset von Tesaro ist wahrscheinlich Niraparib, eine Therapie für die Behandlung von Eierstock- und Brusttumoren, das sich in der klinischen Phase befindet, deren Ergebnisse bis Ende des Jahres erwartet werden. Niraparib ist ein PARP-Inhibitor mit einem Umsatzpotential von mehr als $3 Mrd.. Der Aktienkurs von Tesaro stieg um mehr als 17% direkt nach Veröffentlichung der Nachricht. Tesaro hatte 2016 einen Vertrag mit Merck & Co unterschrieben, unter welchem die Interaktion zwischen Niraparib und Keytruda untersucht werden soll. (Quelle: Reuters)