Unaufhaltsames Wachstum des Onkologie-Marktes ($107 Mrd.)

Am Dienstag hat das IMS Health erklärt, ein außerordentlich hohes Wachstum des Onkologie-Marktes zu erwarten, der in den letzten Jahren mit einem CAGR von 11% anstieg und 2015 ein Niveau von $107 Mrd. erreichte, mit prognostizierten $150 Mrd. im Jahr 2020. Die Unternehmen, die hauptsächlich hierzu beitragen, sind BMS und Merck & Co., und ein auch die schweizer Roche wird viel hierzu beitragen. Wenn man die Medikamente genauer betrachtet, bemerkt man, dass die wichtigsten 20 Moleküle zu den $150 Mrd. Umsatz beitragen; gemäß EvaluatePharma befinden sich darunter Herceptin und Avastin (Roche), Enbrel (Pfizer und Amgen), Januvia (Merck MSD) und Ordivo (BMS). (Quelle: Business Finance News)