Vemlidy von Gilead in Europa zugelassen

Gilead hat bekanntgegeben, dass die Europäische Kommission die Vermarktungszulassung für Vemlidy® (tenofovir alafenamide) 25 mg in den 28 Ländern der Europäischen Gemeinschaft sowie in Norwegen und Island erteilt hat. Vemlidy ist eine Tablette mit täglicher Einmaldosierung für die Behandlung chronischer Hepatitis B (HBV) bei Erwachsenen und Jugendlichen (ab 12 Jahren und mit einem Körpergewicht von mindestens 35 kg). Vemlidy ist nach fast einem Jahrzehnt die erste neue Therapie für chronische Hepatitis B, die in Europa zugelassen wird. Chronische Hepatitis B ist eine Krankheit, von der 13 Mio. Personen in Europa betroffen sind. Vemlidy ist ein neues Prodrug von tenofovir, das eine antivirale Wirksamkeit gezeigt hat, die der von Viread® (tenofovir disoproxil fumarato) gleicht, aber bei nur einem Zehntel der Dosis. Dies wird erreicht durch die höhere Plasmastabilität, die es erlaubt, tenofovir in die Hepatozyten freizusetzen. Vemlidy wurde schon im November 2016 in den USA zugelassen, für die Behandlung von chronischer HBV-Entzündung bei Erwachsenen mit kompensierter Lebererkrankung, und von der entsprechenden Stelle in Japan einen Monat später. (Quelle: Gilead)