Vertex und Genomics unterschreiben Entwicklungsvertrag

Verrtex Pharmaceuticals, eine der erfolgreichsten Biotech-Firmen weltweit, und die britische Genomics plc haben bekanntgegeben, ein Kooperationsprogramm mit der Dauer von drei Jahren unterschrieben zu haben, welches auf 5 Jahre ausgedehnt werden kann, um die Genetik und AI zu nutzen, um das Auffinden neuer Medikamente für den neuen Medizin-Sektor genannt „precision medicines“ zu verbessern.
Mit diesem Vertrag will Vertex seine Pipeline durch die Nutzung der Technologie von Genomics verbessern, welche ein Tool entwickelt hat, mit einer Datenbasis mit 100 Mrd. Datenpunkten und 14 Mio. Genom-Variationen. Der Vertrag sieht vor, dass Vertex im Gegenzug zum Zugang zur Technologie von Genomics Zahlungen bei Erreichen von Meilensteinen und, im Fall der Kommerzialisierung, Royalties an Genomics vollzieht. Die Summe der Zahlungen und der Royalties wurde nicht kommuniziert.
Vertex hat zudem Aktien von Genomics für GBP10,5 Mio. erhalten und eine Finanzierung von GBP25 Mio. garantiert. Der Aktienkurs von Vertex (NasdaqGS) stieg um mehr als 20% seit Beginn des Jahres.
(Quelle: Vertex)